Wie du mit Wandfarbe dein Zuhause und dein Wohngefühl umkrempelst
Wie du mit Wandfarbe dein Zuhause und dein Wohngefühl umkrempelst

Wie du mit Wandfarbe dein Zuhause und dein Wohngefühl umkrempelst

Oder, keinen Bock mehr auf weiße Wände!

Wie du mit Wandfarbe dein Zuhause und dein Wohngefühl umkrempelst
“Keine Zeit für so was!”

“Das kann ich nicht!”

“Welche Farbe soll ich denn da nehmen?”

“Trau mich nicht farbig zu gehen!”

“Wäre mir echt zu viel Arbeit.”

… usw!

Wenn ich erzähle, dass wir wieder streichen, höre ich all diese Sätze.
Wir haben Glück, denn es macht uns Spaß und wir brauchen keinen Maler. Wir machen alles selbst und es ist so unglaublich simpel. Das Streichen geht verdammt schnell. Ich die Ecken, Kanten und Feinheiten. Mein Mann die großen Flächen und das Aufräumen. Perfekte Aufgabenteilung!

Einzig das Abkleben nervt, denn hier muß man richtig genau sein. Doch, wenn man von Anfang an gründlich arbeitet, kann das Endergebnis nur sensationell werden.

Wenn wir dann fertig sind, kommt:

“Boah, sieht das toll aus!”

“Will ich auch!”

Erst kürzlich habe ich gelesen, dass die Deutschen immer noch weiße Wände bevorzugen. Stimmt das? Wie sieht es bei dir aus? Bei den Engländern und Franzosen war das schon immer anders. Die hatten noch nie Angst vor Farbe. Während wir erst mal nur eine Wand mit Farbe bepinseln, machen die gleich eine ganze Wohnung farbig. Bestes Beispiel die Pariser Wohnung von Sarah Lavoine.

Farbe ist ein Statement!

Wie du mit Wandfarbe dein Zuhause und dein Wohngefühl umkrempelstFarrow & Ball Paean Black No. 294

Wie du mit Wandfarbe dein Zuhause und dein Wohngefühl umkrempelstFarrow & Ball Treron No. 292 | Paean Black No. 294 | Bancha No. 298 | Rangwali No. 296

Was ich an einer entschiedenen Wandfarbe liebe? Es ist Statement! Ein Ausdruck der eigenen Persönlichkeit. Mal so richtig in die Vollen gehen, ohne Wenn und Aber. Wie viel Spaß das macht, wenn man völlig bedenkenlos in den Farbtopf greift. Farbe macht ganz viel mit deiner Wohnung und mit dir.

Probier mal Folgendes: Stell dich in den Raum und mach die Augen zu. Jetzt stell dir vor du streichst gerade deine Wände. Welche Farbe siehst du? Komm, halte dich nicht zurück. Welche Farbe ist es?

Falls es nicht gleich klappt, versuche dich zuerst zu entspannen. Dann probiere es noch mal. Solltest du erstaunt sein, über die Farbe, die du vor deinem inneren Auge siehst, dann verwerfe sie bitte nicht sofort wieder. Erst mal mit ihr arbeiten. Eventuell veränderst du sie ein wenig. Dunkler, heller oder gedeckter. Sie muss nicht sofort falsch sein.

Wie du mit Wandfarbe dein Zuhause und dein Wohngefühl umkrempelstLittle Greene Tea with Florence & Harley Green

Wie du mit Wandfarbe dein Zuhause und dein Wohngefühl umkrempelstLittle Greene Sir Lutyens Sage & Invisible Green | Aquamarine & Ambleside | Three Farm Green | Pompeian Ash

Ich, z.B., möchte schon wieder unser Fernsehzimmer streichen. Am liebsten in Dunkel, damit es noch mehr eine gemütliche Atmosphäre bekommt. Im Grunde, so wie unser Wohnzimmer gerade aussieht.

Oder unsere Gästetoilette. Ständig denke ich an dunkles Anthrazit, oder Schwarz, mit einem Kristallleuchter. Im Beitrag 9 Dramatisch schwarze Wände kannst du dich in das Thema Schwarz einfühlen. Solltest du es richtig farbig wollen, dann schau dir mal unsere Küche an.

Was für eine Atmosphäre möchtest du kreieren?

Dramatisch? Dafür sind dunkle Farben, wie Schwarz, Anthrazit oder Dunkelblau und Dunkellila bestens geeignet. In Kombination mit heller Deko und/oder einem hellen Teppich wirkt es besonders kontrastreich.

Tiefes Beige und Grautöne sind immer elegant. Eine schöne Lösung für alle, die es zurückhaltend farbig mögen, doch Weiß zu langweilig finden.

Wandfarben im Rotbereich und warme Beigetöne wirken heimelig. Wenn du also Wärme um dich haben willst, bist du hier richtig.

Inspirierend sind für mich Farben, die Fröhlichkeit ausstrahlen. Da sind wir alle unterschiedlich. Türkis, Grün, Gelb und Pink-/Rosatöne sind meine Inspirationsfarben. Falls du Hilfe bei der Suche deiner Farben brauchst, kann ich dir mein Pinterest Board “Farben Wohnen” empfehlen.

Wie du mit Wandfarbe dein Zuhause und dein Wohngefühl umkrempelst

Die Sache mit der Raumwirkung!

Man liest ständig, kleine Räume sollten besser hell gestrichen werden, dann wirken sie größer. Doch wieso sollte ein Raum unbedingt größer wirken. Es kommt auf die Atmosphäre an. Wie fühlst du dich in dem Zimmer, in der Wohnung?

Mir ist die Höhe viel wichtiger. Wenn du die Decke weiß läßt, streckt das den Raum. Solltest du dann noch, oben an der Wand entlang, einen weißen Rand stehen lassen, erreichst du noch mehr Höhe. Doch auch hier plädiere ich für: Mach wie es dir gefällt. Wenn du Lust hast die Decke auch farbig zu streichen, dann los. Dadurch bekommt der Raum einen kuscheligen Höhlen-Charakter.

Wie du mit Wandfarbe dein Zuhause und dein Wohngefühl umkrempelstHier habe ich noch mehr Tipps bei Kolorat dazu gefunden:
Raumwirkung: Welche Wandfarbe?
Raumwirkung: Welche Deckenfarbe?

Genau wie Farrow & Ball und Little Greene bietet auch Kolorat eine breite Farbpalette plus Farbberatung an. Entweder in den jeweiligen Shops, bei dir Zuhause, oder wie Kolorat, mit einer Online-Farbberatung.
In diesem Sinne: Farbe an die Wände!


Erstes Photo © Bench Accounting on Unsplash  | Letztes Foto © Kolorat

Das könnte dir auch gefallen

  1. Ich bin sehr für mehr Farbe an Wänden. Allerdings taste ich mich gerade auch erst richtig ran. Die letzten 2,5 Jahre habe ich mit einer dunkelgrauen Wand im WG Zimmer gelebt. Jeder sagte mir: Boar, das kleine Zimmer und dann dunkelgrau? Sah top aus. Mein Bett davor, alle Bilder an dieser Wand. War großartig.
    Jetzt zeih ich wieder in eine eigene Wohnung und habe für fast jedes Zimmer eine farbige Wand vorgesehen. Das Wohnzimmer bekommt ein dunkles Petrol, das Schlafzimmer wieder ein grau und die Küche ein gräuliches Grün. Und ich freu mich jetzt schon drauf!

    • Wow liebe Jule, das hört sich so toll an und es wird super werden. Ich wünsche dir ganz viel Freude an deiner neuen Wohnung und mit deinen farbigen Wänden. :-)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.