„Bitte links fahren“ . . . in CORNWALL!

Cornwall_designhausno9_5a

Nach KENT geht es heute weiter mit CORNWALL, unserer nächsten Station. Vorsicht, hier gibt es nun viel Natur, kilometerlange Küstenwege, romantische Buchten und Strände.

Wer den schönsten Teil von Südengland besucht, kommt an Lizard Point nicht vorbei. Der südlichste Punkt der Insel bietet traumhafte Ausblicke und interessante Wanderrouten.

Kynance Cove liegt versteckt und geschützt zwischen Küstenfelsen. Ist jedoch selten so leer, wie auf dem Bild. Bei sommerlichem Wetter strömen die badebegeisterten Engländer die Hügel herunter und bevölkern dieses kleine romantische Fleckchen.

Cornwall_designhausno9_7

Auch in Cornwall haben wir einige beeindruckende Herrenhäuser und Gärten besucht. Sehr schön war Trerice. Das elisabethanisches Herrenhaus aus dem Jahre 1573 liegt nahe Newquay.

Ein richtig romantischer Garten ist der Lost Garden of Heligan. Es gibt unterschiedliche Bereiche, doch meine liebste Abteilung war der Dschungel, mit all den exotischen Pflanzen und verschlungenen Wegen.

Mein Favorit war Tremenheere Sculpture Gardens. Modern angelegt mit Kunstwerken, die überall auf dem Gelände verteilt sind, und einem sehr netten Lime Tree Cafe. Der Garten wurde erst 2012 eröffnet und zeigt Werke von Künstlern, wie James Turrell, Kishio Suga und David Nash.

Weitere sehenswerte Gärten in Cornwall sind: Trelissick Garden, Trengwainton Garden, Glendurgan Garden, Lanhydrock.

Cornwall_designhausno9_5

Cornwall_designhausno9_8

Cornwall_designhausno9_6Photos © Angela Schiewer

1. Station: „BITTE LINKS FAHREN“ . . . IN KENT!
3. Station: „BITTE LINKS FAHREN“ . . . IN TRURO!

  1. Traumhaft!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.