Die 5 Interior Schätzchen - Tipps für Einrichtungsfans und Hundebesitzer
*Enthält Werbung
5 dhno.9 Interior Schätzchen

5 dhno.9 Interior Schätzchen

Tipps für Einrichtungsfans, Hundebesitzer, Vintageliebhaber, Nachhaltigkeitsinteressierte und . . .

5 dhno.9 Interior Schätzchen

1. Ein Paradies für Einrichtungsfans

Es war im Juli, schön warm und eine Freundin meinte nur „Komm, wir fahren an den Starnberger See. Dort besuchen wir dann Anne, eine liebe Freundin von mir. Sie hat einen wundervollen Laden in St. Heinrich und ich bin mir sicher, es ist genau das Richtige für dich. Du wirst begeistert sein.“ Und wie ich das war. Schon als ich davor stand, fand ich ihn toll. Er wirkte unglaublich einladend und gemütlich mit dem Bambus-Sonnenschirm, der Sitzbank und den vielen schönen Dekorationen. Innen ist Annes Concept Store ein Schatzkästchen mit Designmarken, die komplett neu für mich waren. Und das ist selten der Fall. Kennst du das, wenn du einen Laden betrittst und es dich immer weiter reinzieht? Wenn du es kaum erwarten kannst, was es wohl da drüben zu sehen gibt. Genau so ist es bei Anne.

5 dhno.9 Interior Schätzchen

2. Hund mit Stil

Es gibt wieder einen Tipp zu Schön Wohnen mit Hund. Obwohl Sidi bereits genug Schlafplätze hat, schaue ich mir immer wieder gerne die neusten Modelle an. Bei Hunter habe ich das Bett GRAZ entdeckt und fand das Design richtig toll. Die geflochtenen Taue sehen schick aus und sind doch angenehm zurückhaltend. Dazu das Kissen, mit einer passenden dunklen und hellen Seite. Eine gelungene runde Sache!

5 dhno.9 Interior Schätzchen

3. Wir richten uns neu ein

Unsere Möbel fliegen raus! Das hatte ich bereits in meinem letzten Beitrag angekündigt. Wir richten uns komplett neu ein. Für unseren Flur habe ich seeeehr lange nach einem Schränkchen gesucht. Ich war immer modern unterwegs, doch es hat mich einfach nichts gerissen. Dann sagte ich zu meinem Mann: „Laß uns mal nach einem Vintageteil suchen“. Also fand mein Mann die Münchner Antikhallen. Wir fahren hin und entdecken eine riesengroße Sammlung alter sehr gut restaurierter Möbel. Hängengeblieben sind wir an diesem englischen Schätzchen. Ein Schubladenschränkchen um ca. 1930. Das Tolle sind die nach unten aufklappbaren Schubladen. Hier wurde früher das Silberbesteck aufbewahrt. Wir haben Sidis Decke drin, denn die muß immer mit, wenn wir das Haus verlassen. Der Flur ist übrigens fast fertig und ich werde dich natürlich mitnehmen bei unseren einzelnen Veränderungsschritten. Und für die Deko muß ich wohl noch mal zu Anne. Also, am besten dran bleiben!

5 dhno.9 Interior Schätzchen

4. Meine Organic Cotton Entdeckung

Am Samstag bin ich durch die Stadt gebummelt. Ganz ohne Ziel und landete in einem Shop mit Produkten von The Organic Company. Kanntest du die zufällig schon? Ich bin immer sehr empfänglich für Handtücher. Keine Ahnung wieso, aber zeig mir kleinen Tücher für das Gästebad und ich zücke meinen Geldbeutel. Irre! Die Textilien der dänischen Firma sind aus Organic Cotton gefertigt und nach GOTS zertifiziert. Ziel dieser Zertifizierung ist es, eine nachhaltige Herstellung von Textilien zu gewährleisten. Falls dich das Thema interessiert, kannst du dich hier informieren.

5 dhno.9 Interior Schätzchen

5. Ein stapelbares Tablett nach japanischem Vorbild

Bei Skagerak schaue ich sehr gerne vorbei. Die Kollektion hatte schon immer diesen wunderbaren gradlinigen, reduzierten Style. Ich bin bereits vor Jahren so auf George abgefahren. Das war 2014. Ich mußte aber einsehen, dass es nicht zu unserer Einrichtung paßte. Und doch! Verdammt schönes Tablett haben die nun in Zusammenarbeit mit 1616 / arita japan lanciert.

Und was sind deine Interior Entdeckungen?


*Anmerkung: Aufgrund der Markennennungen und Verlinkungen muß ich Werbung über diesen Artikel schreiben. Ich wurde weder bezahlt noch beauftragt.


Photos © 1. Anne Geuting | 2. Hunter | 3. Angela Schiewer | 4. The Organic Company | 5. Skagerak


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.