Zeit aufzuräumen und das in Schick bitte!

Also, jetzt oute ich mich eben: Ich liebe Aufräumen! Nicht jeden Tag, doch wenn, dann gerne richtig. Am besten gleich noch Ausmisten. Es gibt nichts Befreienderes, als sich von Altem und Unnützem zu trennen. Man erhält wieder einen super Überblick und es erleichtert ungemein. Nicht nur die Schränke und Schubladen, sondern auch die Seele. Kennt jemand das Gefühl auch? Es ist bombastisch! Nach jeder Entwurfsphase muss ich auch erst mal meinen Arbeitsplatz aufräumen, bevor ich neu durchstarte. Das hilft den Kopf freizupusten und sich auf ein neues Projekt vorzubereiten. Und das Beste ist, mein Mann hat genauso viel Spaß dran. Er ist der Flohmarkt-Meister bei uns und ich vermute stark, in einem früheren Leben war er Entrümpler.

“Aufräumen mit Schick”

Und da lauf ich doch letztens an diese schönen Draht-Körbe von KORBO hin. Handgeflochten aus einem einzigen Draht und nicht nur aus Edelstahl, sondern auch aus Kupfer- und Messingdraht. Bei Kupfer schreie ich sofort ‚HIER‘. Toll finde ich ja die Körbe zum Aufhängen, besonders in der Garderobe, um den ganzen Kleinkram, wie Schals, Mützen, etc. in den Griff zu bekommen. Sachen, die man täglich braucht, aber zu faul ist, ständig in die Schubladen zu räumen. Schick sind sie auch zur Aufbewahrung am Arbeitsplatz oder für das Kaminholz, in der Küche oder als Pflanzentopf.

Ich finde, es ist eine schicke und zeitlose Möglichkeit Ordnung in den Alltag zu bringen.

Photos © Korbo

Read more...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.