Mifuko’s Kiondo Körbe

Ich fotografiere sehr viel. Am liebsten Interior, Designdetails … und meinen Hund. Wer meinen Instagram Account kennt, der würde jetzt sofort mit einem „Ha, das stimmt“ antworten. Na, auf jeden Fall habe ich so meine Lieblings-Deko-Geschichten und eine davon sind die Körbe von Mifuko. Kennt ihr die schon? Ja, nein!? Ich habe sie bereits vor einiger Zeit hier in München in Sabine’s schönem Room To Dream entdeckt. Anfangs fand ich sie ganz nett, mittlerweile richtig cool.

Die Geschichte dahinter übrigens auch, denn die Körbe werden von den finnischen Designerinnen Mari und Mina entworfen und von kenianischen Frauen in Handarbeit gefertigt. Als zertifiziertes World Fair Trade Unternehmen ermöglicht die Herstellung der Körbe vielen Frauen aus ländlichen Gebieten regelmäßig Geld zu verdienen und so ihre Familien und Farmen zu unterstützten.

Eine fantastische Verbindung von nordischem Design und kenianischer Handarbeit. Und für uns eine tolle Möglichkeit unsere schönen Dinge perfekt zu verstauen, wie Pflanzen, Decken, Badezimmer Accessoires, usw. Ich mag diesen einfachen, aber doch eigenen Style. Was meint ihr? Was würdet ihr in den Mifuko Körben unterbringen? Auf jeden Fall wünsche ich euch viel Spaß mit meinen Bildern und hoffe euch gefallen die Körbe genauso gut wie mir.

 

“Nordisches Design & kenianische Handarbeit”

 


Photos © Angela Schiewer  |  außer Photo 3 & 7 © Mifuko

Read more...

2 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.